DIE VERÄNDERUNG VON ZUSTÄNDEN

Kulturfabrik Salzmann

 

26.06.2021

Konzept und Performance:

Bene Schuba und Velia Malika Hahnemann

Dieses Stück wurde während der gemeinsame Residency in Kiel entwickelt.
 

In „Die Veränderung von Zuständen“ setzt sich die Zusammenarbeit der beiden fort, die immer wieder die Grenzen zwischen Tanz und Sound erforschen, verschieben und überschreiten. Gemeinsam bewegen sie sich in einer Welt, die abstrakt absurd ist und Raum für Assoziationen bietet. Zustand heißt nicht Stillstand.

IMG_0922.jpg

Foto: Leo Feisthauer

photo_2021-08-09_10-37-20_edited.jpg